European Actuarial Update 2019

March 7, 2019 | Admin

English:

We catch up with Hayley Dunbar, Director at Emerald Group on how the past year has been in the European Actuarial market and what they expect to see over the next few months.

How have the past 12 month’s been for Emerald Group’s European team?

Our international team had much to celebrate in 2018-19 as we enjoyed our best year ever! We’ve expanded our team of consultants and are very proud of our successes with placements and client development across much of Europe and Bermuda.

 

Which European actuarial conferences did you attend last year?

We were proud to sponsor and exhibit at the ICA in Berlin in June. It was a huge event with thousands of actuaries in attendance from all over the world, and it only occurs every 4 years! We also attended the SAV in Zurich in August 2018, a smaller scale event but a very informative trip. There is clearly a heavy focus on the effects of climate change to insurance companies and how they are writing their policies to account for the increased volatility that the world is facing, and this was one of many topics for discussion.

 

Which markets have we seen changes in this year in terms of actuarial recruitment?

As the Swiss market slowed somewhat this year, we’ve experienced a significant increase in life and non-life actuarial opportunities in Germany, France and Benelux in particular. We’ve also had some success in Bermuda. Several of our clients are growing their teams in these markets, be it for IFRS17 or to develop more on the pricing side to deliver improved client solutions.

 

What do you see in the year ahead for the European market?

Clearly IFRS17 will continue to be a big focus which should mean hiring for insurers and consultancies who have won projects in this area. Depending on the final outcome of Brexit, this will also likely have an impact in terms of where roles are created and where actuaries want to work. We also see that the year ahead could be particularly interesting in the ILS market. After 2 difficult years for Cat Bonds, we anticipate that SPV’s may need to diversify their offering to take on different types of risk. We predict that more hiring may need to be done into this area and we have successfully moved strong capital solutions actuaries into this space in the past 12 months already.

 

How should people reach out to you regarding looking for new opportunities in Europe?

If you are not already in regular contact with one of my team then please message me through Linked In to set up a confidential chat, or you can reach me on +44 203 867 9827 or hayley.dunbar@emerald-group.com

Deutsch:

Wie waren die vergangenen 12 Monate für das europäische Termin der Emerald Group?

Unser internationales Team hatte im Jahr 2018-19 viel zu feiern, da wir das beste Jahr aller Zeiten erzielt haben. Wir haben unser Beraterteam erweitert und sind sehr stolz auf unsere erfolgreichen Vermittlungen und Kundenentwicklungen in weiten Teilen Europas und den Bermudas.

 

An welchen europäischen versicherungsmathematischen Konferenzen haben Sie im letzten Jahr teilgenommen?

Wir waren stolz darauf, im Juni auf der ICA in Berlin zu sponsern und auszustellen. Es war ein riesiges Ereignis, das nur alle 4 Jahre stattfindet und an dem Tausende von Aktuaren aus aller Welt teilgenommen haben.

Im August 2018 besuchten wir die SAV in Zürich, eine Veranstaltung im kleineren Rahmen, die sehr informativ war. Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Versicherungsunternehmen und die Art und Weise, wie sie ihre Policen abfassen, um der zunehmenden Volatilität der Welt Rechnung zu tragen, liegen eindeutig im Fokus. Dies war eines von vielen Diskussionsthemen.

 

In welchen Märkten konnten wir in Bezug auf aktuaren Vermittlungen Veränderungen feststellen?

Da sich der Schweizer Markt in diesem Jahr etwas verlangsamt hat, haben wir insbesondere in Deutschland, Frankreich und den Benelux-Ländern die versicherungstechnischen Chancen für Leben und Nichtleben deutlich gesteigert. Wir konnten auch in Bermuda einige Erfolge erzielen. Einige unserer Kunden erweitern ihr Team in diesen Märkten, sei es für IFRS17 oder für die Preisgestaltung, um verbesserte Kundenlösungen zu liefern.

 

Wie sehen Sie das kommende Jahr für den europäischen Markt?

Es ist ersichtlich, dass IFRS 17 auch weiterhin ein großer Schwerpunkt sein wird. Dies führt zu Einstellungen in Versicherungen und Beratungsunternehmen, die Projekte speziell in diesem Bereich gewonnen haben. Zudem wird sich auch das Endergebnis des Brexit darauf auswirken, wo Rollen geschaffen werden und wo Aktuare arbeiten möchten. Das kommende Jahr könnte auf dem ILS-Markt besonders interessant werden. Nach zwei schwierigen Jahren für Cat Bonds gehen wir davon aus, dass SPVs ihr Angebot diversifizieren müssen, um verschiedene Arten von Risiken einzugehen. Möglicherweise müssen mehr Einstellungen in diesem Bereich vorgenommen werden, weshalb wir bereits in den letzten 12 Monaten starke Aktuare für Kapitallösungen in diesen Bereich geleitet haben.

 

Wie kann man Sie am besten erreichen, wenn man nach neuen Möglichkeiten auf dem europäischen Markt sucht?

Falls Sie noch nicht in Kontakt mit einem meiner Team- Mitglieder sind, können Sie mir entweder eine Nachricht auf Linked In senden oder mich unter +44 203 867 9827 oder hayley.dunbar@emerald-group.com” erreichen.